Urban Graz West - Raum für Zukunft
  Projekte > 3. Prozessbegleitende Kommunikation > 3.1.4 Kleinprojektefonds > Interkulturelle Kammerkonzerte Stadt Graz
Europäische Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
 
 

Projektübersicht
1. Potenziale der Informationsgesellschaft
2. Zukunftsfähige Stadtteilentwicklung
3. Prozessbegleitende Kommunikation
3.1 Kommunikationsorientierte Stadtteilentwicklung
3.1.1 BürgerInnenbeteiligung und Kommunikation
3.1.2 Urban Stadtteilmonitoring
3.1.3 3D-Modell des Grazer Westens
3.1.4 Kleinprojektefonds
3.1.5 Third Places 2004 - steirisc[:her:]bst
3.2 Stadtteilzentrum Graz-West
3.2.1 URBAN BOX
Querschnittsthemen
Projektpartner

Quicklinks

Urban Box
Stadtteil-Info
Stadt Graz
EU


English | Français | Sitemap | Suche
created by BJB-media

Kleinprojektefonds

Projekt: Interkulturelle Kammerkonzerte

Im Rahmen des Projektes "Interkulturelle Kammerkonzerte" sollte in Graz lebenden jungen MusikstudentInnen ausländischer Herkunft v.a. aus Afrika, Asien, Osteuropa, Südamerika ein Konzertauftritt in der Kirche St. Lukas ermöglicht werden. Dadurch sollte ein Beitrag zur Integration ausländischer MitbürgerInnen, Völkerverständigung und zur Förderung eines breiten Kulturverständnisses geleistet werden.

Die insgesamt zehn Kammerkonzerte wurden zwischen September 2003 und Juli 2004 zu unterschiedlichen Programmpunkten wie "Jiddische Lieder", "Orthodoxe Hymnen", "Afrikanische Trommeln", "Sufitische Klänge", "Koptische Gesänge", "Gospels" und "Buddhistische Klangschalen" veranstaltet.

Eingereicht wurde der Projektantrag von der Organisation "Pax Christi Steiermark" gemeinsam mit der Seelsorgestelle St. Lukas; die finanzielle Unterstützung aus dem URBAN Kleinprojektefonds wurde u.a. für die Auswahl und Vorbereitung der KünstlerInnen, die Durchführung von Proben und Konzerten sowie für die Erstellung von Konzertprogrammen benötigt.

5. Bezirk: Gries
 
Ansprechpartner:
Pax Christi, Landesverband Steiermark
Dr. Hans-Anton Ederer
Annenstraße 56
8020 Graz