Urban Graz West - Raum für Zukunft
  Projekte > 1. Potenziale der Informationsgesellschaft > 1.2.1 URBAN Bildungspass Stadt Graz
Europäische Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
 
 

Projektübersicht
1. Potenziale der Informationsgesellschaft
1.1 Verbesserung der strukturellen Rahmenbedingungen
1.1.1 Fachhochschul-Campus
1.1.2 Wissensstadt
1.1.3 GründerInnen- und Unternehmenszentrum
1.1.4 Öffentliche Bibliothek Eggenberger-Allee
1.2 Entwicklung und Stärkung der Humanressourcen
1.2.1 URBAN Bildungspass
1.2.2 FAMILIEN LERNEN im Grazer Westen - FLIeG
1.2.3 Betriebliche Qualifizierungsoffensive
1.2.4 Kindergarten Schererstraße
1.2.5 Kinderkrippe Reininghaus
1.3 Innovationsorientierte Wirtschaftsentwicklung
1.3.1 Gründungspaket Graz-West
1.3.2 Eco&Co
1.3.3 Ansiedelung ECO WORLD STYRIA
2. Zukunftsfähige Stadtteilentwicklung
3. Prozessbegleitende Kommunikation
Querschnittsthemen
Projektpartner

Quicklinks

Urban Box
Stadtteil-Info
Stadt Graz
EU


English | Français | Sitemap | Suche
created by BJB-media

URBAN Bildungspass

Dezember 2005: Projektabschluss "Bildungspass"

(v.l.n.r.) Manuela Lercher (Frauenservice), Karin Moser (Frauenservice), Dr. Ingrid Franthal (Frauenservice), DI Gerhard Ablasser (Stadtbaudir., EU-Programme u. internat. Kooperation), StR Dr. Gerhard Rüsch, Michaela Meier (bfi Steiermark), Ingeborg Grabmaier (nowa), Mag. Christian Nußmüller (URBAN)

"Alltagsqualifizierung" im Rahmen von Urban_Link Graz-West

Gesellschaftliche Spannungen sind häufig das Ergebnis unterschiedlicher Bildungsniveaus innerhalb der Bevölkerung. Die Möglichkeiten moderner Informationstechnologien verstärken solche Unterschiede und benachteiligen jene, die keinen Zugang dazu finden können.
Um diesen Menschen ein besseres Rüstzeug für den modernen Alltag zu bieten, wurde von Urban_Link die Entwicklung eines entsprechenden Bildungsangebotes ausgeschrieben.

Talente-Check und Bildungsfahrplan

Das bfi Steiermark entwickelte daraufhin im Auftrag von Urban_Link ein Konzept bestehend aus speziellen Modulen zur Alltagsqualifizierung. Interessierte Personen erhalten dabei einen Bildungspass, der einen individuellen "Bildungsfahrplan" auf Basis eines "Talente-Check" beinhaltet.

Im Rahmen der verschiedenen Ausbildungseinheiten konnten sich die TeilnehmerInnen mittels Bildungs-Tickets zum Standardpreis von leistbaren 10 Euro Wissen über Informationstechnologien, wie Mobiltelefon, Computer, Internet aneignen. Das entsprechende Bildungsangebot sowie ein frei zugänglicher Surfcorner wurden vom bfi Steiermark vor Ort im URBAN-Programmgebiet bereitgestellt.

Projektpartner:

Folder (Download):
 Folder URBAN Bildungspass

Kontakt und Informationen:
bfi Steiermark
Michaela Maier
T: (0316) 7270-842
E: